TEROSON FO 50 SK

Überputzbare Universal Dichtfolie (Bauanschluss innen)

  • Mit 20 mm Selbstklebestreifen ausgestattet
  • Diffusionsbremsend (sd-Wert ≥ 50 m)
  • Universell einsetzbar (Neubau & Renovierung)

Einsatzbereiche & Eigenschaften

Überputzbare, diffusionsbremsende und luftdichte Folie für den Baukörperanschluss.

Eigenschaften

Beschreibung

TEROSON® FO 50 SK - Mit einseitig, selbstklebender PSA Hotmelt-Klebstoffausstattung. Die Klassiker kombinieren so die Vorzüge der einfachen PSA Hotmelt-Rahmenmontage mit der Universalität der Pastenverklebung am Mauerwerk. Das ist sicher und absolut universell.

Dokumente & Downloads

Verwendung

CERESIT Tiling CE60 LP Instructions Illustration Step 1

UNTERGRUNDVORBEREITUNG

Der Untergrund der Klebeflächen muss tragfähig, fest, staub-, öl-, fett-, trennmittel- und sinterschichtfrei sein sowie frei von sonstigen antiadhäsiven Bestandteilen. Alle metallischen Flächen, z.B. Elemente aus Aluminium oder Zink, müssen frei von Oxidschichten und Trennmitteln sein.

CERESIT Tiling CE60 LP Instructions Illustration Step 2

VERWENDUNG VON PRIMERN

Für mineralische, schwach gebundene jedoch tragfähige Untergründe wird ein TEROSON Voranstrich empfohlen. Bei widrigen Witterungsverhältnissen ist auf mineralischen Untergründen die Verwendung eines Haftvermittlers erforderlich. Hierzu eignet sich insbesondere TEROSON PR Primer M+S entsprechend DGNB, LEED, BREEAM. 

CERESIT Tiling CE60 LP Instructions Illustration Step 3

ANSCHLUSSABDICHTUNG FENSTER / FASSADE

TEROSON FO 50 SK ist mit einem Selbstklebestreifen ausgestattet, der mit einer Trennfolie bedeckt ist. Nach Abziehen des 20 mm breiten Trennfolienstreifens kann dieser Teil der Dichtfolie sauber und rationell am Profil verklebt und mit der TEROSON Hartgummirolle angearbeitet werden. 

Verwandte Produkte

  • ${/content/heliux/adhesive/teroson/com/de/products/central-pdp#/teroson-pr-primer-ms/SAP_0201IOT065K8/searchResult.productFields.MainImageAltText}
    TEROSON PR PRIMER M+S
    Untergrundvorbereitung für alle TEROSON Dichtfoliensysteme. 
  • ${/content/heliux/adhesive/teroson/com/de/products/central-pdp#/teroson-ad-kds/SAP_0201ILT062H6/searchResult.productFields.MainImageAltText}
    TEROSON AD KDS
    Spezialpolymer zur universellen Verklebung von Dichtfoliensystemen in den Bereichen Fassaden- & Fensterbau. 
  • ${/content/heliux/adhesive/teroson/com/de/products/central-pdp#/teroson-ad-sp/SAP_0201ILT063D3/searchResult.productFields.MainImageAltText}
    TEROSON AD SP
    Zur Verklebung von überputzbaren TEROSON Dichtfolien auf dem Baukörper. 
  • ${/content/heliux/adhesive/teroson/com/de/products/central-pdp#/teroson-se-2000-mf/SAP_0201IQT065N9/searchResult.productFields.MainImageAltText}
    TEROSON SE 2000 MF
    Weichelastischer, einkomponentiger Dicht- und Klebstoff auf MS Polymer®- Basis für den Metallbau (MS-Polymer ®). 

Häufig gestellte Fragen

Für mineralische, schwach gebundene jedoch tragfähige Untergründe empfehlen wir einen TEROSON Voranstrich. Bei widrigen Witterungsverhältnissen ist auf mineralischen Untergründen die Verwendung eines Haftvermittlers immer erforderlich.

Auf dem Rahmenprofil liegt die Klebebreite bei 20-30mm, diese wird durch den Selbstklebestreifen der jeweiligen Dichtfolien bereits vorgegeben.Auf dem Baukörper variiert die Klebebreite, je nach Produkt von 30-50 mm, maßgeblich ist das aktuelle Technische Datenblatt des Produktes. Hinweis: Projektabhängig kann auf glatten, sauberen und tragfähigen Untergründen die Klebebreite, nach Rücksprache mit dem TEROSON Fassaden-Experten, auch geringer ausfallen.

Überlappende Folienstöße werden ca. 50 mm Breite übereinander geklebt. Eine zusätzliche mechanische Befestigung der TEROSON Dichtfolien ist grundsätzlich nicht erforderlich.