GEMEINSAM BAUEN WIR
EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

NACHHALTIGKEITSHERAUSFORDERUNGEN

GLOBALE ERWÄRMUNG

  • Bei den aktuellen Trends ist bis 2100 mit einem Anstieg von +3,5 bis +4,5 °C zu rechnen, was weit von dem in Paris gesetzten 1,5 °C-Ziel entfernt ist*
  • Ein Anstieg über 2 °C bedeutet 2-3 mal schlimmere Auswirkungen (Überschwemmungen, Feuerstürme, Dürre, ...) als 1,5 °C

* U.N. World Meteorological Organization

 

PLASTIK-MÜLL

  • Bis 2050 werden die Ozeane mehr Plastik als Fische enthalten. *
  • Mehr als 8 Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr in den Ozeanen.
  • 83 % des getesteten Leitungswassers enthält Mikroplastik. **

*Ellen MacArthur Foundation
** The guardian, Plastic Fibres found in tap water around the world, study reveals

ARMUT WOHNUNG

  • Schädliche Exposition gegenüber Chemikalien verursacht mindestens 4,9 Millionen Todesfälle pro Jahr. *
  • 1,6 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu angemessenem Wohnraum. **
  • Bis 2030 schätzt die UNO, dass 40 % der Weltbevölkerung keinen angemessenen Wohnraum haben werden. **

* WHO
** The United Nations

BAUINDUSTRIE:

Der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft

  • Jeden Tag werden Gebäude gebaut und unsere Städte werden größer. Bis 2050 soll sich der Gebäudebestand verdoppeln.
  • Weltweit macht die gebaute Umwelt fast 40 % der gesamten CO2-Emissionen aus.*
  • Gebäude werden eine Schlüsselrolle im Kampf gegen den Klimawandel spielen.

*2019 Global Status Report for Buildings and Construction, Global alliance for buildings and construction, UN

CO2-REDUZIERUNG

  • Bis 2040 klimapositiv in Betrieb werden
  • Reduzieren Sie den CO2-Fußabdruck unserer Rohstoffe
  • Support homeowners to reduce their CO2 emissions

ZIRKULÄRE WIRTSCHAFT

  • Reduzieren Sie den Abfall in unseren Werken deutlich
  • Machen Sie unsere Verpackungen recycelbar oder wiederverwendbar


 

SICHERES ZUHAUSE

  • Produkte mit sehr geringen Emissionen entwickeln
  • Schadstoffe reduzieren
  • Entwickeln Sie Brandschutzabdichtungslösungen